Niederlage für die UFV Damen gegen USC Mank

mannschaftsfoto-damen-2016r die Damen brachte die dritte Runde leider die dritte Niederlage in Folge. Kurz sah es nach dem Anpfiff so aus, als ob unsere Mädl’s dieses Mal gleich von Beginn weg im Spiel sind, doch nach einem Ballverlust der Schock – der Treffer für die Gäste zum 0:1 fiel bereits in Minute zwei. Nach diesem denkbar schlechten Start war es für die Damen gegen die routinierten Mankerinnen (Mank spielte die letzten Jahre ebenfalls in der Gebietsliga Mostviertel und ist – neben Göstling – der zweite freiwillige Absteiger in dieser Saison) schwer, zu guten Chancen zu kommen, zudem war dieses Match auch jenes, mit den härtesten Zweikämpfen, was sich auch an den insgesamt drei gelben Karten zeigt.

Nach Seitenwechsel kamen die Damen weit besser ins Spiel und versuchten alles, um den Ausgleichstreffer zu erzielen und konnten die Gäste eine Zeit lang gut unter Druck setzen. Leider fiel genau in dieser Phase nach einem schnellen Angriff der Mankerinnen das Tor zum 0:2. Von da an lief alles für Mank und bei unseren Mädl’s ließen ob der harten Gangart Kräfte und Konzentration nach, was den Weg für die Gäste zu insgesamt drei weiteren Treffern (einem aus einem Elfmeter) frei machte.

Das Fazit zu diesem Spiel – zwar war im Vergleich zum letzten Spiel in Göstling eine Leistungssteigerung erkennbar, doch 20 gute Minuten reichten leider nicht aus, um erstmals punkten zu können.

Das nächste Spiel steht bereits am kommenden Freitag, 23.09.2016, am Programm. Um 19:30 empfangen die Hofamt Prielerinnen die Damen aus Euratsfeld.

Kommentare sind geschlossen