Das war das Sportfest 2017

Von Freitag, 21. Juli, bis Sonntag, 23. Juli, ging das traditionelle Sportfest über die Bühne. Den Besuchern wurde wie immer ein umfangreiches Programm, gemischt aus Sport und Unterhaltung, geboten.

Los ging’s am Freitag bereits um 17.00 Uhr mit dem Fußballmatch ASK Ybbs/U23 gegen Nöchling. Darauf folgte das – mittlerweile zum Fixpunkt beim Festprogramm des USV Hofamt Priel gewordene – Derby zwischen SV Gottsdorf Marbach Persebeug und ASK Ybbs. Dieses endete mit einem 2:4 Erfolg der Ybbser.

Im Anschluss an die beiden Fußballspiele folgte um 21:00 Uhr die offizielle Festeröffnung durch den Obmann des USV Lukas Bachinger. Unterhalten wurden unsere Gäste heuer erstmals von der Band „Europaexpress“.

Am Samstag ging es bereits um 11:00 Uhr sportlich mit der Vereins- und Firmen Champions League weiter. 12 Mannschaften kämpften in Gruppen- und Finalspielen um den Titel. Als Sieger ging heuer die SPÖ Hofamt Priel vom Platz.

Die weiteren Ränge:

Turnier Sportfest 2017

2. SPÖ Persenbeug
3. Senioren Gottsdorf
4. Firma Slawitschek
5. Schnapskompanie
6. Sportschützenverein Biberbac
7. ÖAAB Hofamt Priel
8. Fima Z&K
9. FPÖ Hofamt Priel
10. Firma Weitmann
11. Freiwillige Feuerwehr Weins
12. SV Granz

 

Auf den sportlichen Nachmittag folgte abends beste Unterhaltung mit „Die Mostlandstürmer“. Die Band spielte heuer bereits zum zweiten Mal in der Stocksport- und Veranstaltungshalle auf und bot gewohnt tolle Unterhaltung und Musik bis spät in die Nacht.

Der Sonntag begann schließlich um 09:00 Uhr mit der Festmesse, zelebriert von Herrn Pfarrer Mag. Jan Skryzpek. Musikalisch gestaltet wurde die Messe heuer erstmals vom Rottenberger Chor.

Anschließend an die Festmesse folgte der obligatorische Frühschoppen, wo heuer das zweite Mal „Die Weinser Teufel“ aufspielten. Die beiden Koch-Brüder brachten nochmals richtig Stimmung in die Halle und sorgten so für einen grandiosen Abschluss des heurigen Sportfestes.

Kommentare sind geschlossen